* Ca. 15.000 mal pro Monat werden unsere Seiten besucht laut Statistik 2006 bis 2016 *
S C H N E L L S U C H E - - oder - - zurück zum Anfang

(www.triofatal.de/hausungarn.htm; Update 12.10.2017)                       *** WEITER - tovább! **** ZURÜCK - vissza! ******* Aktuelle Bilder ******

 

Viele möchten es einfach wissen, was uns denn da im Ungarland ansprach oder vielleicht gar
"den Verstand nahm". Nun, so schlimm ist es wirklich nicht. Wir haben viel und lange nachgedacht und
zuverlässige Informationen von vielen Seiten eingeholt, bevor den Schritt machten und bedauern ihn nicht.
Vielleicht erwägt jemand von Euch denselben, der in den letzen zehn Jahren viele (ältere) Menschen
aus Deutschland, Holland, Österreich und der Schweiz in dieses schöne Land brachte.
Gerne stehen wir Euch Rede und Antwort.

Eine kleine Bilderauswahl * Aktuelle Bilder * stellt Euch unser "Landhaus Herbig" vor.
Besser ist es jedoch, uns einmal zu besuchen oder gar einen Urlaub bei uns zu verbringen:
nur 3000 m vom Ufer des Balaton und 15 km vom Heilsee in Bad Hévíz entfernt.
Nach Keszthely oder Bad Hévíz zu fahren, ist kein Problem - auch mit dem öffentlichen Bus.
Viel Spaß in unserem neuen Heim - vorerst nur im Bild.

Vollmundiger
Rotwein
"Othello"
Erträge:
2009 140 l
2010 10 l
2011 0 l
2012 2 l
2013 10l
Den Weinberg haben wir 2016 abgeschafft,
weil andere das besser können.
Von der Straße bis hier sind es etwa 200 m bzw. 2500 qm. Ein etwa genau so großes Stück schließt sich an, das von einem netten Bauern beackert wird.

Unser Ort hat 2000 Einwohner und 500 Grundstücke, die als Ferien- oder Urlaubsitz betrieben werden. Die Infrastruktur ist sehr gut. Man lebt in der Zivilisation und nicht in der Puszta. Der 7 km lange Küstenstreifen wurde 1894 als "Balatonmariafürdo" (Marienbad) selbständig. Auf 750 Einwohner kommen dort 1700 nicht ständig bewohnte Urlaubsgrundstücke. Die Preise und die Einbruchsrate sind sehr hoch.


Blick über den See mit dem Badacsony am Nordufer,
dem bekanntesten und besten Weinanbaugebiet dort.

 




Fragen, die wir schon beantworten durften:

Das sieht ja oberaffenirreknüllecool aus!!!
Herzliche Glückwünsche zu diesem Schnäppchen!

Habt ihr denn schon einen ungefähren Umzugstermin?
Das Haus in Gelsenkirchen ist jetzt verkauft, und ab Dezember 2011 bleiben wir ganz in Ungarn.

Wer waren die Vorbesitzer? Waren das auch "Ausländer"?
Wir kauften von einem holländischen Ehepaar, die es als Ferienhaus nutzten.

Sind die Brunnen noch in Betrieb? Kommt daher auch die Wasserversorgung
oder ist das nur für die Pflanzen?
Beide sind richtig in Betrieb. Der kleine rot-weiße am Haus hat Trinkwasser,
der große mit dem Strohdach wurde 1926 gebohrt und dient vorerst nur dem schönen Anblick,
bevor eine Tauchpume tauchpumpt. Ohne ständige Überprüfung würde ich nicht davon trinken.

Soll die Werkstatt zum werkstätteln benutzt werden oder für die Musik hergerichtet?
Sie soll sicherlich Werkstatt bleiben und auch Abstellmöglichkeiten
für Fahrräder, Gartengeräte und -maschinen bieten.
Darunter befindet sich übrigens der Weinkeller mit einem schönen alten Holzfass
und dem Edelstahlfass, aus dem man für den Verbrauch zapft.

Habe es schon im Freundeskreis rumerzählt, vielleicht mache ich ja mit ein paar Damen bei Euch
in der Nähe eine Senioren-WG oder ein Mehr-Generationen-Haus auf, das wär doch was, oder?
Ihr solltet es Euch ernstlich überlegen. Schließlich bekommt Ihr dort dreimal soviel für's Geld,
und die Musik ist besser - und auch in Ungarn sind schöne Frauen (jeden Alters) stets willkommen.
Außerdem gibt es nicht nur den berühmten Heilsee in Hévíz
sondern eine große Anzahl weiterer Heilquellen mit unterschiedlichen Wirkungen.

Oh, Ungarn, wie schön!
O.K. ich schmeiß Dich raus (aus der Adressdatei).
Liebe Grüße M.

Wie weit ist es nach Budapest?
167 km Autobahn - siebenmal täglich fahren Züge von Mariafürdö zum Budapester Südbahnhof
in nur drei Stunden, Preis ca. 9 EURO pro Person. Rentner mit Ausweis zahlen nichts!
Flug nach Budapest oft schon für 19 EURO von Dortmund oder so.


Wie erreicht man Euch in Ungarn?
Postanschrift ist: Kossuth Lájos ut 60, H-8648 Balatonkeresztúr, UNGARN
Telefon: 0036 30 732 1875.
Mit dem Auto (oder Fahrrad): auf der Nationalstraße an der Kirche in Balatonkeresztúr nach Süden abbiegen in die Kossuth Lájos ut (Richtung Balatonújlak). Gleich auf der linken Seite findet Ihr unser Landhaus. -
Und wie kommt man zur N7? Hier unsere Empfehlung: BAB 3 bis PASSAU,
weiter in Richtung Österreich/Linz/Wien (nicht die früh erscheinende Abzweigung nach Graz nehmen!) auf A8 und A1, dann auf A21 südlich an Wien vorbei, Abfahrt ALLAND, durch das schöne Helenental
über BADEN zur A3 (nicht A2!!) - oder A21 weiter fahren bis zur A3
in Richtung SOPRON, dann auf die S21 (wie Autobahn) bis zu deren Ende.
Grenzübergang bei RATTERSDORF, dann auf der gut ausgebauten Straße den Wegweisern folgen
über KÖSZEG, SZOMBATHELY, KÖRMEND, ZALAEGERSZEG.
Bald geht es links ab nach BALATONSZENTGYÖRGY, den Ort geradeaus durchfahren
und auf dem Hügel den Blick auf den Plattensee links genießen.
Am folgenden Kreisverkehr BALATONKERESZTÚR ansteuern
und an der Kirche rechts abbiegen (R. BALATONÚJLAK). Bald sieht man rechts ein Storchennest,
und links führt die schönste Brücke der Straße zu unserem Landhaus.

 

*** WEITER! ***

Kammermusikspektrum Prof. Dr. Manfred Herbig
im "Landhaus Herbig" * Kossúth Lájos u. 60 * H-8648 Balatonkeresztúr / Ungarn
Tel. 0036 30 732 1875, 0049 178 678 1303, SKYPE: mahe 412

früher: Schinkelstr. 14 - 45883 Gelsenkirchen
Homepage: www.kammermusikspektrum.com
* E-MAIL